Herbstlich

Rahmen1

Einzelne Herbstaccessoires finden in diesem schönen Rahmen Platz. Dank der Aufhängung durch geknotete Paketschnur kann der Inhalt jederzeit gewechselt werden. Der Platz an dem er hängen soll bestimmt seine Größe. Vier passende Zweig- oder Aststücke zuschneiden, jeweils mit etwas Heißkleber zu einem Quadrat oder Rechteck zusammenfügen, die Ecken mit Paketschnur umwickeln und diese auf der Rückseite verknoten. Auf dem Rahmen kann man, ebenfalls mit Heißkleber, einige Accessoires anbringen, die nicht ausgewechselt werden sollen.

In Szene gesetzt

Herbst2015

Fundstücke aus dem Wald oder vom Strand können in vielen verschiedenen Arten zur Dekoration verwendet werden. Bei starkem Regen war eine wunderschöne Dahlienblüte abgeknickt, die ich einzeln in einem Reagenzglas überleben lassen wollte. Dafür habe ich das Reagenzglas mit ein wenig Heißkleber an einem dicken Stück Treibholz angeklebt und anschließend mit etwas Paketschnur dekorativ umwickelt und somit ganz fest miteinander verbunden.

Herbst2015-2

Das Reagenzglas kann statt an Treibholz auch sehr gut an dekorative Steine geklebt und gebunden werden.

Für Nutella-Liebhaber

Nutellacupcake1

Der Herbst kommt und mit ihm auch wieder die Lust mal etwas länger in der Küche zu stehen. Heute nun ein absolutes Schlemmerrezept für Nutella-Liebhaber. Locker fluffige Cupcakes mit wunderbar cremiger Nutella-Füllung und knuspriger Zimtzucker-Haube. Ratzfatz hergestellt und dann am besten frisch aus dem Ofen noch lauwarm genossen.

Zutaten:

200g Mehl, 100g Zucker, 1/2 Teelöffel Zimt, 1/4 Teelöffel ger. Muskatnuss,
2 Teelöffel Backpulver, 2 Prisen Salz
180ml Milch, 60ml Speiseöl, 1 großes Ei, 1 Teelöffel Vanillezucker,
8 Teelöffel Nutella

Für das Topping:
50g Zucker
2 Teelöffel Zimt
3 Esslöffel Butter

Zubereitung:

Den Ofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen, eine 12-er Muffinform fetten oder Silikonförmchen bereit stellen.
Mehl, Zucker, Zimt, Muskatnuss, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel mischen. Anschließend Milch, Speiseöl, Ei und Vanillezucker in einer zweiten Schüssel verrühren. Diese Mischung zu den trockenen Zutaten gießen und kurz unterrühren. Etwas Teig mit einem Esslöffel in die Muffinform geben, jeweils einen Teelöffel Nutella hinzufügen und mit einem weiteren Esslöffel Teig abdecken.
Im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten backen bis sie gar sind. Danach auf einem Rost etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
Nutellacupcake2

Butter schmelzen. Zucker mit Zimt in einer flachen Schale mischen. Die Muffins mit ihrer Oberseite erst in die geschmolzene Butter und dann kurz in den Zimtzucker tauchen. Anschließend noch ein wenig auskühlen lassen. Wer es ganz üppig mag, serviert sie mit einem Klecks frisch geschlagener Sahne.

Nutellacupcake3

Für alle, denen die Nutella-Füllung zu süß ist, bietet sich eine Füllung mit Heidelbeeren aus dem Glas an. Statt der Nougatmasse einfach einen Teelöffel Heidelbeeren in den Teig geben.

Weitere Schleifen

Schleife9

Schleifen als Tischdekoration und als Platzkärtchen. Die kleineren Varianten, sie sind zwischen 6 und 8 cm groß, zieren mit einer passenden Serviette den Teller.

Schleife10

Die Schleife sitzt auf einem einzeln eingepackten Pralinchen. Zur Anbringung des Namens sind zwei Papierstreifen unter der Schleife angeklebt.

Schleife11Schleife16

Egal, ob die Schleife nun auf einem Schokoriegel liegt oder auf der Serviette selbst. Entscheidend ist die Komposition der Farben. Wer mag, kann viele dieser kleinen Schleifen auf ein passendes Band zu einer Girlande kleben.

Schleife13                    Schleife14

Schleife15

Für die Blumen habe ich extra große Schleifen von 12cm gebastelt. Farblich passendes Satin- und Baumwollband verbindet sie locker mit den Blüten. Sie können vor den einzelnen Tellern liegen oder locker auf dem Tisch verteilt werden. Das hängt von dem ab, was sonst noch auf dem Tisch stehen soll.

Mehr Schleifen

Schleife5

Heute gibt’s das kleine Schächtelchen mal mit Schokolade gefüllt – ein toller Ersatz für fehlenden Kuchen bei überraschendem Besuch auf eine Tasse Kaffee. Von den Schleifen und Schachteln kann man gut mehrere anfertigen und für den späteren Gebrauch lagern. Die Schachtel besteht aus einem 15×15 cm großen Bastelkarton, der bei 4/4,5/10,5 und 11cm gefalzt wird. Den Karton 90° nach links drehen und bei 8,5 und 9 cm falzen. Anschließend werden die kleineren äußeren Flächen, wie in der PDF-Datei zu sehen, abgeschnitten. Die oberen großen Flächen außen werden nach Wunsch von innen nach außen wellenförmig abgeschnitten. Dann wird die untere Mitte nach oben geklappt und die schmalen Seitenteile werden über den 0,5cm breiten Falz zur Mitte hin umgeschlagen und zusammengeklebt. Zum Abschluss wird eine passende Schleife aufgeklebt.Schleife6aSchleife8a

Die große Schleife ziert hier eine schlichte Tüte aus Packpapier.  Das Zusammenspiel der Farben von Tüte, Schleife und Band macht aus der Tüte etwas Besonderes. Mit einem hübschen Anhänger wird sie zu einem Dankeschön, einem persönlichen Geburtstagsgeschenk oder Gutschein.