Niedliche Osterküken für den Frühstückstisch

Ein paar niedliche Osterküken für den Frühstückstisch basteln – kinderleicht.

Osterkueken

Dazu brauchst du:
bunten Stoff oder Stoffservietten, am besten ungefähr 15x15cm groß
bunten Tonkarton
Wollreste, Kleber, Schere, Filz- oder Buntstifte

Aus dem Tonkarton schneidest du zwei Dreiecke (sie müssen gar nicht so ganz perfekt sein, die Grundlinie ca. 5 cm lang), die an der oberen Spitze gelocht werden sowie zwei ovale Flügel und einen Kopf mit Schnabel, wie abgebildet. Klebe als erstes den Schnabel auf dem Kreis für den Kopf fest und male ein Gesicht auf. Dann müssen die Flügel leicht angeritzt werden, um sie leichter knicken zu können. Anschließend werden die Arme und Beine aus Wollfäden gedreht, für die Arme ca. 50cm und für die Beine ca. 40cm lang . Hierfür jeweils 3 oder 4 Fäden (je nach Dicke der Wolle) miteinander verdrehen, zur Hälfte zusammenlegen und ein Ende verknoten. Das ungeknotete Ende durch das Loch im ersten Fuß führen und bis zum Ende mit Knoten durchziehen. Nun das Band von der rechten Stoffseite durch den ersten Schlitz führen und von der Innenseite durch den zweiten Schlitz zurück auf die Außenseite. Auch hier das Band durch das Loch des zweiten Fußes führen und mit einem Knoten fixieren. Nun wird der Körper des Kükens (das Stoffquadrat) gefüllt. Man nimmt entweder Ostergras, Papierschnipsel oder aber eine essbare Füllung wie kleine Ostereier. Dann rafft man die Stoffecken über der Füllung zusammen, zupft sie dekorativ zurecht und fixiert das Ganze mit dem längeren Wollband. Dieses wickelt man fest um die Stoffzipfel und verknotet es auf der späteren Rückseite des Kükens. Die herabhängenden Enden des Wollfadens klebt man nun in den Falz der Flügel und führt diese leicht am Körper nach vorn. Den Kopf des Kükens klebt man mit einem Tropfen Kleber auf den Wollfaden, der um den Stoff gewickelt ist.
Man kann die Küken auf die Fensterbank oder einen Regalboden setzen. Mit echten Ostereiern gefüllt, sitzen sie natürlich auch sehr schön auf dem Frühstücksteller oder im Osterkörbchen.

Herzlich willkommen in der Welt des Bastelesels

Auf dieser und den folgenden Seiten will ich weitergeben, was ich gesehen, gehört und/oder selbst ausprobiert habe. Falls erforderlich gibt es auch die entsprechenden Anleitungen dazu.

Anregungen von interessierten Lesern nehme ich natürlich auch gerne auf. (die entsprechende Kontaktmöglichkeit wird in Kürze eingerichtet)