Spargelkuchen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1 Pck. Toastbrot (etwas herzhafter wird es mit Roggenvollkorntoast)
etwas Margarine zum Einfetten des Bleches
800-1000g Spargel (weiß, grün oder gemischt, gekocht)
400g Kochschinken
400ml Sahne
5 Eier
300g geriebener Käse (am besten schmeckt Emmentaler)
Salz, Pfeffer und Muskat

Ein Kuchenblech oder die Fettpfanne reichlich einfetten und dicht mit Toastbrotscheiben belegen. Den vorher gekochten, gut abgetropften Spargel dritteln und die Stücke auf dem Toastbrot verteilen. Den gewürfelten Schinken darüber streuen.

Die Sahne mit den Eiern verquirlen, mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Anschließend den geriebenen Käse unterheben und die Sahnemasse über das Brot gießen. Den Spargelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180-200°C auf der mittleren Schiene ca. 30-35 Min. backen.

Als Beilage kann man noch einen frischen Salat und für Fleischliebhaber sowie gute Esser vielleicht noch ein Kotelett oder Hähnchenbrustfilet vom Grill dazu reichen.

Nachtrag: Wir hatten beim Einkauf den Schinken vergessen und stattdessen dann Salami klein geschnitten und darüber gestreut.

  • Show All
  • Spargelkuchen

1 comment

  1. Rita Wiesner

Trackback e pingback

No trackback or pingback available for this article

Leave a Reply