Last minute Adventskalender

Adventlastminute3Ganz überraschend haben wir am Sonntag schon den 1. Dezember – der Stichtag für alle Liebhaber der guten Adventskalendertradition. Wer es bis jetzt noch nicht geschafft hat einen zu basteln, aber auch keinen kaufen möchte, bekommt hier eine Anleitung, die man tatsächlich noch am Tag zuvor umsetzen kann. Das Zubehör findet sich größtenteils im Haushalt und ein PC sowie Drucker sollten vorhanden sein. Einen alten Bilderrahmen, der schon lange unbenutzt im Keller stand, habe ich mit vier Satinbändchen bespannt. Die Bänder habe ich auf der Rückseite jeweils mit einem Reißnagel auf dem Holzrahmen befestigt. Auf jeder “Leine” hängen 6 kleine Sternenkärtchen mit den aufgeklebten Zahlen. Sowohl Kärtchen als auch Zahlen gibt es bei mir dank älterer Posts bereits als PDF-Vorlage zum Ausdrucken. Für die Karten einfach hier klicken und auf der neu geöffneten Seite nach unten scrollen. Die Zahlen gibt es nur im Post 2in1, da man sich noch für eine Farbe entscheiden muss. Wäscheklammern bekommt man sicher noch am Samstag in den bekannten 1-Euroläden oder vielleicht auch im Drogeriemarkt. Besonders schön sehen die etwas kleineren Klammern aus. Ich hatte noch ein paar weiße Klammern mit Engelsflügeln vom 2in1-Kalender übrig und habe diese für die Sonntage genommen. Auf die Rückseite der Kärtchen kann man nun entweder kleine Gutscheintexte, mehr oder weniger philosophische oder witzige Sprüche aufschreiben. Dies sollte man von Hand machen, da es dann ein wenig persönlicher wird. Wer keinen Drucker hat, schneidet einfach kleine Herzen oder Sterne aus und versieht diese auf der einen Seite mit Zahlen von 1-24 und auf der anderen ebenfalls mit einem Spruch.
Auf der Rückseite der Adventssonntage kann man vielleicht auch eine kleine eingepackte, flache Praline statt Spruch befestigen. Ich habe z.B. versuchsweise einmal Marzipanherzen mit einem kleinen Streifen doppelseitigem Klebeband (gibt es im Bastelladen) dahinter versteckt. Für den Nikolaustag habe ich sogar ein ganzes Pralinenschächtelchen aufgehängt, da ich noch keinen Schokoladennikolaus im Haus hatte. Es ist aber gut zu sehen, dass selbst die knapp 40g kein Problem für die Bänder sind.
Nicht einmal das Aufhängen des Kalenders ist besonders aufwendig, da man einfach nur vorübergehend ein Bild von der Wand nehmen muss, um ihn daran zu befestigen. Nach Weihnachten darf dann das alte Bild wieder an die Wand zurück.
Jetzt also am besten ab in den Keller, Bilderrahmen rausgesucht, Kärtchen ausgedruckt und losgelegt. Der Beschenkte wird sich sicherlich sehr über diesen schönen, sehr persönlichen Kalender freuen.

  • Show All
  • Last minute Adventskalender – Last minute advent calendar

Leave a Reply