Knusprige Brötchen

Dank der frühen Frühlingssonne finden sich schon wieder reichlich frische Kräuter in unserem Garten. Zum Abendbrot gibt es deshalb kleine, ganz frisch gebackene Kräuterbrötchen und -stangen.  Man kann sie entweder nur mit Butter oder mit einem frischen Meerretichdip genießen. Einen Teil der Brötchen backe ich meist nicht ganz fertig, sondern hole sie eher aus dem Ofen und friere sie dann noch lauwarm ein. Später lassen sie sich dann gut noch einmal kurz aufbacken und schmecken wieder ganz frisch. Bei der Wahl der Kräuter habe ich mich an dem orientiert, was schon im Garten vorhanden ist. Ebensogut kann man sich diese Kräuter natürlich auch im Topf auf der Fensterbank halten und sie fast das ganze Jahr über beim Kochen und Backen einsetzen.
Die hübsche “Brotblume” ist auch ganz einfach gemacht. Wie es geht, erkläre ich dann im  nächsten Bericht.

Knusprige Brötchen
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
25 min
Total Time
55 min
Prep Time
30 min
Cook Time
25 min
Total Time
55 min
Zutaten
  1. 500g Mehl
  2. 1/2 Würfel Hefe
  3. 2 Tl Salz
  4. 1 Prise Zucker
  5. gemischte Kräuter: Petersilie, Schnittlauch, Salbei, Rosmarin, Bärlauch
  6. 1 El Olivenöl
  7. 250-300ml lauwarmes Wasser
  8. 1 verquirltes Eigelb zum Bestreichen
Zubereitung
  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Kräuter waschen und fein hacken. Aus Mehl, Zucker, Salz, Hefe, den Kräutern, Olivenöl und Wasser einen glatten Hefeteig herstellen. Teig etwa 20 Minuten ruhen lassen.
  4. Nach der Ruhezeit den Teig noch einmal mit den Händen durchkneten, zu einer Rolle formen und kleine Brötchen drehen. Für die Kräuterstangen nehme ich eine Portion Teig beiseite, rolle diese zu einem Rechteck aus und schneide es in 1,5cm breite Streifen. Jeweils zwei Streifen miteinander verdrehen und die Stangen auf ein Backblech legen. Sowohl Brötchen als auch Stangen mit verquirltem Eigelb bestreichen und im Ofen auf der mittleren Schiene backen. Die Brötchen benötigen etwa 20-25 Minuten während die Stangen nur 15-20 Minuten im Ofen bleiben müssen. Gebäck dann mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und abkühlen lassen.
Anmerkungen
  1. Frisch schmecken die Brötchen und Stangen am besten. Deshalb nehme ich einen Teil der Brötchen schon nach knapp 20 Minuten aus dem Ofen und friere sie noch warm ein. Aufgetaut und wieder leicht aufgebacken schmecken sie dann erneut ganz frisch.
Bastelesel http://www.bastelesel.de/
  • Show All
  • Knusprige Brötchen/Crispy Bread Rolls/Petits pains croustillants

Leave a Reply