Verrückte Hühner

Huhn1

Zu Ostern gibt es bei uns keine Geschenke, aber immer eine kleine Überraschung aus Schokolade. Kleine und große Eier kann man wunderbar unter diesen verrückten Hühnern verstecken. Besonders hübsch wirken sie im Rudel in ein wenig Ostergras. Außerdem kann man sie auch als Träger eines kleinen Geldgeschenkes einsetzen. Die Anleitung habe ich in der Zeitschrift “mein schönes Land” entdeckt und ganz einfach umsetzen können.
Benötigt wird Bastelpapier (möglichst in vielen Farben und Mustern), ein wenig Bastelkarton für die Köpfe, Bleistift, Schere, Klebstoff oder doppelseitiges Bastelklebeband,verschieden große Teller.
Für den Körper schneidet man mit Hilfe der Teller Kreise aus, faltet diese in der Mitte und schneidet sie durch. Je eine Hälfte wird zur Tüte gedreht und mit ein wenig Klebstoff geschlossen. Die Vorlage des Kopfes auf einfarbigen Bastelkarton übertragen und ausschneiden. Aus etwas weißem Papier zwei Augen ausschneiden, eine kleine schwarze Pupille aufmalen und die Augen wie eingezeichnet aufkleben. In die Spitze der Tüte zwei kleine Schlitze schneiden und den Kopf hineinstecken. Für den Schwanz schneidet man dünne Streifen in unterschiedlicher Länge, wickelt sie um einen runden Bleistift und klebt zwei bis drei verschiedene Streifen erst übereinander und dann hinten am unteren Hühnerkörper fest.
Zum Verstecken kleinerer Ostereier reicht der Radius eines Kuchentellers. Für größere Eier sollte man einen Speiseteller oder eine Kuchenplatte mit etwa 28cm Durchmesser wählen. Wer will, bindet noch ein kleines Kringelbändchen um den Hals der Hühner. Daran kann man dann auch ganz leicht ein eingerolltes Geldscheinchen befestigen.

  • Show All
  • Verrückte Hühner/Crazy Chicken/Poules Folles

Leave a Reply