Innsbruck – Österreich

Innsbruck2

Ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk brachte uns nach Innsbruck in Österreich zum dritten Springen der Vierschanzentournee. Der Berg Isl, auf dem die Sprunganlage steht, liegt am Rande der Stadt direkt im Anschluss an ein Wohngebiet. Von vielen Punkten aus ist sie gut sichtbar und am Westbahnhof reiht sich Reisebus an Reisebus mit Skisprungbegeisterten, die für das Springen anreisen. Die Stimmung im “Kessel” , insbesondere immer dann, wenn ein österreichischer Springer an der Reihe war, ist unbeschreiblich. Aber auch die Leistung anderer Springer wurde lautstark untermalt.
Vor und nach dem Springen bietet die Innsbrucker Altstadt reichlich Möglichkeiten zum Shopping und zahlreiche Restaurants mit Tiroler Spezialtitäten wie Geselchtes, Tiroler Graukäs und natürlich den allseits bekannten Tiroler Speck.
In den engen Gassen ist das Goldene Dachl, ein Haus mit spätgotischem Prunkerker, der Anziehungspunkt für viele Touristen. Das Erkerdach wurde mit über 2.600 feuervergoldeten Kupferschindeln gedeckt und steht an der Herzog-Friedrich-Straße. Dort gibt es, wie in der gesamten Altstadt auch, immer wieder schöne alte Häuser mit Arkadengängen und ganz aufwendig gestalteten Erkern. Bei einem kleinen oder großen Braunen, einer Tasse Milchkaffee, kann man den Blick über die Erkerfassaden schweifen lassen und vom Glanz und Prunk der k.u.k. Monarchie träumen.
Weitere Informationen zur Kaiserlichen Hofburg, zum Schloss Ambras, zur Spitalskirche, zum Dom St. Jakob und zur Basilika Wilten findet man unter www.innsbruck.at.

  • Show All
  • Innsbruck

Leave a Reply