Hugo, der zur Zeit wohl angesagteste Vorname

Hugo
Bei den Temperaturen verwundert das allerdings nicht. Kommt Hugo doch wunderbar erfrischend mit einem leicht herb-minzigen Geschmack daher, dem durch den Holunderblütensirup ein Hauch Süße mitgegeben wird. Genau das Richtige für einen warmen Sommerabend auf der Terrasse, wenn man nicht, wie die Urlauber, zur Erfrischung mal eben ins Meer gehen kann. Durch die Zugabe von weniger oder mehr Mineralwasser kann man auch ganz gut steuern, wie stark der Hugo daherkommt.
Für das Original gibt man aber 150ml Prosecco mit 100ml Mineralwasser und 2cl Holunderblütensirup direkt ins Glas. Dann fügt man zwei Limettenscheiben, 2-3 Minzeblätter und Eiswürfel nach Geschmack hinzu. Fertig ist die eiskalte Erfrischung, denn alle Zutaten bis auf die Minzeblätter, die im Garten stehen, wurden natürlich vorher im Kühlschrank untergebracht. Ideal auch für die Sommerparty, denn die Flüssigkeiten sind schnell eingegossen, die Limettenscheiben können in einem schönen geschlossenen Glas ebenso wie die Minze im Topf als Dekoration auf dem Tisch stehen.

[nggallery id=65]

 

 

 

 

 

Leave a Reply