Das gefühlte Finale

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Torhüterin Anke Preuß mit Madita Giehl, Anne Fühner und der Meistertrophäe

Heute mal kein neues Rezept und auch keinen Basteltipp. Der Bastelesel ist sowohl körperlich als auch mental völlig erschöpft. Eine schöne Hochzeit am Vortag, Dauerregen und viel Verkehr auf den Autobahnen haben zum körperlichen Erschöpfungszustand beigetragen.  Die mentale Schwäche ist auf 95 Minuten Dauerspannung beim letzten Spiel der 2. Frauenbundesliga Süd zurückzuführen. Heute spielte die TSG 1899 Hoffenheim, Tabellenerster mit einem Punkt Vorsprung, gegen den Zweiten der Tabelle um den Aufstieg in die erste Bundesliga. “Wen interessiert das?”, werdet ihr fragen. Den Bastelesel, denn dessen Tochter steht in “Hoffe”, so wird der Verein von den Fans genannt, im Tor. Man leidet mit, schlimmer als bei einem Bundesligaspiel der Männer, denn der Mutterinstinkt verlangt nach Schutzmechanismen. Die werden allerdings von einem hohen Zaun und einem Netz hinter dem Tor abgehalten. Die Gesänge des angereisten Fanclubs der Männerabteilung halfen da nur teilweise, sorgten aber für Superstimmung und trieben die Mannschaft immer wieder an. Die Kölner Fans taten ihr Übriges und es herrschte fast so etwas wie Finalstimmung. Über 3.000 Zuschauer, das hatten “die Mädels” in der 2. Bundesliga noch nie. Das Wetter war nicht sehr gnädig, aber nach dem 3:3, das den Hoffenheimerinnen zum Aufstieg reichte, war das egal. Es gab zwar immer noch Spielerinnen, die vor der Sektdusche mit dem Schrei: “Nicht, meine Haare!” davonrannten.  Am Ende aber waren alle gleich durchnässt und feierten ausgiebig. Selbst die Fans trauten sich, nach Düsseldorfer Vorbild, aufs Spielfeld und baten um Autogramme, Trikots oder Fotos.
Nun geht es erst mal in die verdiente Sommerpause und im Juli beginnt dann die Vorbereitung für das Abenteuer 1. Liga. Über die Pläne und Ziele wollten die Trainer heute noch nichts verraten, sondern einfach nur feiern. Der Bastelesel tut das heute auch noch ein wenig und wird in der nächsten Saison vielleicht ab und zu mal ein Foto oder eine nette Geschichte mit euch teilen.

[nggallery id=33]

Leave a Reply